Volvo Trucks

Deutschland

×

Was Sie über die Reichweite eines Elektro-Lkw wissen müssen

Wie weit kann man mit einem Elektro-Lkw fahren? Hier finden Sie die Antwort auf diese und andere Fragen zu Batterien, Reichweite und den Einfluss des Fahrer.
Die Reichweite der Batterie eines Elektro-Lkw wird durch viele Faktoren beeinflusst, die auch den Kraftstoffverbrauch eines Dieselmotors beeinflussen

Wie weit kann ich mit einem Elektro-Lkw mit einer vollen Batterie fahren?

Bei einer 4x2-Zugmaschine mit einem Durchschnittsgewicht von 30 Tonnen beträgt die Reichweite etwa 300 km. Je nach Spezifikation und Anwendung kann die Reichweite jedoch erheblich größer sein, da sie von vielen Faktoren beeinflusst wird. 

 

 

Wie wirkt sich das Wetter auf die Reichweite eines Elektro-Lkw aus?

Schlechtes Wetter wie Regen, kalte Temperaturen und starker Gegenwind erhöhen den Energieverbrauch und verkürzen somit die Reichweite des Fahrzeugs - genauso wie diese Bedingungen den Kraftstoffverbrauch eines herkömmlichen Dieselfahrzeugs erhöhen würden.

 

Wie wirkt sich das Fahrverhalten auf die Reichweite des Lkw aus?

In städtischen und regionalen Umgebungen kann ein gut geschulter Fahrer etwa 20 Prozent weniger Energie verbrauchen, im Vergleich zu einem weniger oder gar nicht geschulten Fahrer. Die optimale Fahrtechnik ist eine vorausschauende Fahrweise mit minimalem Bremsen und Beschleunigen - ähnlich wie bei einem herkömmlichen Dieselfahrzeug. Der wichtigste Unterschied besteht darin, dass bei einem Elektro-Lkw ein sanftes Bremsen noch wichtiger ist, da die Energie rekuperiert und in der Fahrzeugbatterie gespeichert wird, was die Reichweite erhöht.

 

 

Wie wird die Batterie durch das Bremsen beeinflusst?

Die kinetische Energie aus der Bewegung des Fahrzeugs wird zurückgewonnen und zum Aufladen der Batterie verwendet. Dies trägt zur Verlängerung der Reichweite bei.

 

 

Gibt es weitere Faktoren, die sich auf die Reichweite der Batterie auswirken?

Der Aufbau des Fahrzeugs kann einen erheblichen Einfluss haben, wenn er Energie aus den Batterien des Lkw verbraucht. Ein Betonmischer zum Beispiel verbraucht wesentlich mehr Energie als ein Kofferfahrzeug. Auch das Gewicht des Fahrzeugs und die Topografie der Straße haben einen erheblichen Einfluss - ähnlich wie bei einem herkömmlichen Diesel-Lkw.

 

 

Was geschieht mit der Batterie, wenn das Fahrzeug stillsteht?

Der Energieverbrauch im Stillstand ist begrenzt - es sei denn, der Antriebsstrang treibt auch Funktionen mit hohem Energieverbrauch an, wie z. B. Betonmischer.

 

 

Kann die Verwendung elektrischer Geräte oder das Aufladen von Mobiltelefonen die Reichweite der Batterie beeinträchtigen?

Nein, der überwiegende Teil der in der Batterie gespeicherten Energie wird für den Antrieb verwendet. Der Energieverbrauch von Hilfssystemen wie Heizung, Kühlung, Pumpen oder anderen Verbrauchsgeräten ist im Vergleich zu dem, was für den Antrieb verbraucht wird, gering. Ein Smartphone zum Beispiel enthält weit weniger als 0,01 Kilowattstunden Energie, während an Bord über 500 kWh gespeichert werden können.

 

 

Was passiert, wenn die Energie einer Lkw-Batterie zur Neige geht?

Der Energiestatus der Batterie kann jederzeit auf dem Armaturenbrett und aus der Ferne verfolgt werden, aber wenn er sich dem Nullpunkt nähert, wird der Fahrer benachrichtigt und die verfügbare Leistung wird reduziert, was sich auf die Fahrleistungen auswirkt.

Mehr über Elektromobilität

Sie möchten noch mehr wissen? Kein Problem! Wir helfen Ihnen.