Volvo Trucks

DEUTSCHLAND

×
Förderprogramm Flottenerneuerung

Richtlinie zur Förderung der Erneuerung der Nutzfahrzeugflotte

Förderprogramm Flottenerneuerung

Bedingungen für eine Förderung

  • Austausch und Verschrottung eines Bestandsfahrzeugs der Schadstoffklasse EURO 0 bis V / EEV
  • Das Bestandsfahrzeug muss mindestens über die vergangenen 12 Monate – zurückgerechnet vom Zeitpunkt der Verschrottung – in Deutschland zugelassen gewesen sein
  • Das Neufahrzeug muss der Schadstoffklasse Euro VI entsprechen und im Jahr 2021 gebaut worden sein (gilt für Diesel, Gas, elektro- oder wasserstoffbetriebener Nutzfahrzeuge)
  • Bestands- und Neufahrzeug muss zur Fahrzeugklasse N2 oder N3 gehören (ab 7,5t)
  • Das Fahrzeug muss mit rollwiderstandsoptimierten Reifen ausgestattet sein, Energie-Effizienz-Klassen A oder B, außer beim Vorliegen bestimmter Ausnahmen (siehe hierzu die Webseite des BAG, 1.10)
  • Abbiegeassistenzsystem im Fahrzeug (AAS) muss im Fahrzeug verbaut oder nachgerüstet sein
  • Das Fahrzeug muss mindestens 24 Monate im Eigentum des Antragsstellers verbleiben
  • Bei Leasing bedarf es einer Laufzeit des Vertrags von mindestens 24 Monaten

Antragsstellung

  • Die Fördermaßnahme wird über das Bundesamt für Güterverkehr (BAG) umgesetzt, die Einreichung von Förderanträgen ist ab dem 26.01.2021 ausschließlich in elektronischer Form über das eService-Portal möglich.
  • Detaillierte Informationen zum Verfahren sowie den erforderlichen Angaben und Unterlagen für einen Antrag finden Sie auf der Internetseite des BAG.
  • Förderanträge können bis 15.04.2021 gestellt werden, es gilt das Datum des elektronischen Eingangs des vollständigen und bescheidungsreifen Antrags
  • Das Programm soll nach Ausschöpfung der Mittel in einem Gesamtvolumen von 500 Mio. EUR nicht verlängert werden, es gilt das „Windhundprinzip"

Förderhöhe

  • Zuschuss von 15.000 € für Austausch und Verschrottung eines Bestandsfahrzeugs der Schadstoffklasse Euro V / EEV
  • Zuschuss von 10.000 € für Austausch und Verschrottung eines Bestandsfahrzeugs der Schadstoffklasse eines Euro 0 bis Euro IV
  • Zusätzlich 60 % bzw. max. 5.000 € bei intelligenter Trailer-Technologie (z.B. Technologien zur Reifendruckmessung oder zur digitalen Ansteuerung für Auflieger und Anhänger oder aerodynamische Anbauteile
Stand: 19. Januar 2021 | Alle Angaben ohne Gewähr.

Offizielle Informationen zum Förderprogramm zur Erneuerung der Nutzfahrzeugflotte

Nähere Informationen zum Förderprogramm „Erneuerung der Nutzfahrzeugflotte“ finden Sie auf den offiziellen Webseiten des Bundesamt für Güterverkehr.

Haben Sie noch Fragen?

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!