Von Haus aus sicher

Das neue und überarbeitete Volvo Dynamic Steering garantiert noch mehr Sicherheit und Fahrkomfort, verbessert die Fahrzeugbeherrschung und Richtungsstabilität und trägt zur Vermeidung von Berufskrankheiten bei. Wir präsentieren Volvo Dynamic Steering 2.0.
VDS-Illustration

Volvo Dynamic Steering sorgt für absolute Präzision und weniger Kraftaufwand beim Lenken.

Volvo Dynamic Steering

Volvo Dynamic Steering sorgt für absolute Präzision und weniger Kraftaufwand beim Lenken. Die VDS-Baugruppe kombiniert eine konventionelle hydraulische Servolenkung mit einem elektronisch gesteuerten Elektromotor, der mit dem Lenkgetriebe verbunden ist.

Kamera
Die Kamera überwacht die Fahrspurmarkierungen auf einer Länge von ca. 5 bis 50 Metern vor dem Fahrzeug. Wenn das Fahrzeug bei eingeschaltetem Spurhalteassistent die Fahrspurmarkierung touchiert, erfolgt ein Eingriff in die Lenkung, damit das Fahrzeug in seiner Fahrspur bleibt.

Steuergerät
Das Steuergerät verarbeitet Fahrdaten (Fahrgeschwindigkeit, Position der Fahrspurmarkierungen etc.) und übermittelt Steuerungssignale an das VDS.

Bedienelemente für individuelle Einstellungen
Mit den Lenkradtasten und den Bedienelementen des Infotainment-Systems kann der Fahrer die Lenkung nach Belieben konfigurieren.

ESC und Gierwinkelsensor
Der Gierwinkelsensor misst die Rotationsgeschwindigkeit des Fahrzeugs und erkennt Schleudertendenzen. Volvo Dynamic Steering sammelt diese Informationen und lenkt bei Bedarf gegen. Daraufhin tritt die elektronische Stabilitätskontrolle ESC in Aktion und verzögert das Fahrzeug.

Externe Sensoren
Volvo Dynamic Steering reagiert auf Informationen, die von verschiedenen Sensoren gesammelt werden, die über das gesamte Fahrzeug verteilt sind.

Spurhalteassistent

Die Kamera überwacht die Fahrspurmarkierungen auf einer Länge von ca. fünf bis 50 Metern vor dem Fahrzeug. Wenn der Lkw im Begriff steht, seine Fahrspur zu verlassen, greift der Spurhalteassistent kurz in die Lenkung ein, um das Fahrzeug wieder in die eigene Fahrspur zu lenken.

SPURHALTEASSISTENT
Volvo Dynamic Steering mit Spurhalteassistent soll verhindern, dass Lkw ihre Fahrspur verlassen. Dazu greift das System entweder behutsam in die Lenkung ein oder lässt das Lenkrad pulsieren, um den Fahrer darauf hinzuweisen, dass das Fahrzeug eine Fahrspurmarkierung überquert hat. 

Übermüdung und Unachtsamkeit können dazu führen, dass Fahrzeuge auf die falsche Fahrspur geraten. Schwere Unfälle mit oder ohne Fremdbeteiligung sind die mögliche Folge.

Das neue Volvo Dynamic Steering mit Spurhalteassistent bietet nun auch eine Gegenlenkfunktion. Wenn der Lkw im Begriff steht, seine Fahrspur zu verlassen, greift das System kurz in die Lenkung ein, um das Fahrzeug wieder in die eigene Fahrspur zu lenken. Der Eingriff erfolgt ganz behutsam, damit er problemlos vom Fahrer außer Kraft gesetzt werden kann, falls zum Beispiel ein Ausweichmanöver erforderlich ist. Solange der Eingriff stattfindet, leuchtet ein Symbol auf dem Instrumentenblock. 

Wenn das Fahrzeug eine Fahrgeschwindigkeit von 55 km/h erreicht hat und der Spurhalteassistent in der Lage ist, die Position des Fahrzeugs zu überwachen, wird das System aktiviert, und auf der Instrumententafel leuchtet ein weißes Symbol auf. 

Wenn der Lkw dann anfängt, seine Fahrspur zu verlassen, greift das System kurz in die Lenkung ein, um das Fahrzeug wieder in die eigene Fahrspur zu lenken. Ein grünes Symbol auf der Instrumententafel zeigt an, dass gerade ein Eingriff stattfindet.

„Wir denken, dieses System kann Leben retten. Das Verlassen der Fahrspur kann schnell passieren.“

Carl Johan Almqvist,

Traffic & Product Safety Director, Volvo Trucks

Für Carl Johan Almqvist, Traffic & Product Safety Director bei Volvo Trucks, ist das System ein technologischer Durchbruch. 

„Wir denken, dieses System kann Leben retten. Das Verlassen der Fahrspur kann schnell passieren. Eine Sekunde der Unachtsamkeit, und schon driftet das Fahrzeug in die Nebenspur oder gar in den Gegenverkehr. Der Spurhalteassistent ist intuitiv in der Handhabung, stellt keine Ablenkung dar und ist praktisch unverzichtbar.“

Seit 2007 bietet Volvo Trucks einen Spurhalteassistenten an, der die Position des Fahrzeugs auf der Fahrbahn überwacht und den Fahrer warnt, falls der Abstand zur Fahrspurmarkierung zu klein wird. An die Stelle des akustischen Warnsignals beim Verlassen der Fahrspur treten nun sanfte Lenkradvibrationen im Verbund mit einer Kontrollleuchte auf dem Instrumentenblock, die den Fahrer warnen, wenn er sich der Fahrspurmarkierung nähert.

Stabilitätsassistent

Volvo Dynamic Steering mit Stabilitätsassistent reduziert die Rutschgefahr bei Fahrbahnglätte und kann lebensbedrohliche Unfälle verhindern.

STABILITÄTSASSISTENT
Volvo Dynamic Steering mit Stabilitätsassistent reduziert die Rutschgefahr bei Fahrbahnglätte und kann lebensbedrohliche Unfälle verhindern.

Auf glatter Fahrbahn die Kontrolle über sein Fahrzeug zu verlieren, ist etwas, das jeder Fahrer vermeiden möchte. Wenn ein Fahrzeug ins Rutschen gerät, ist schnelles und behutsames Gegenlenken gefordert, damit man die Kontrolle behält. Doch selbst die besten Fahrer stoßen an ihre Grenzen, wenn die Fahrbahn vereist oder regennass ist oder Sand, nasses Laub und andere Faktoren die Bodenhaftung zunichte machen. 

Unbeladener Lkw

Auch Leerfahrten können die Rutschanfälligkeit eines Lkw erhöhen.

Volvo Dynamic Steering mit Stabilitätsassistent sorgt dafür, dass der Fahrer die Kontrolle über das Fahrzeug behält. Dazu passt das System die Lenkkraft an, wenn der Lkw ins Rutschen gerät. Zudem verkürzt es die Reaktionszeit der elektronischen Stabilitätskontrolle.

Wenn das System erkennt, dass das Fahrzeug ins Rutschen gerät, greift der Stabilitätsassistent sofort ein und lenkt so gegen, wie es ein Fahrprofi tun würde. Besonders nützlich ist das System beim Bergauffahren auf glatter Fahrbahn sowie beim Abbiegen.

Abbiegender Lkw

Besonders nützlich ist Volvo Dynamic Steering mit Stabilitätsassistent beim Bergauffahren auf glatter Fahrbahn sowie beim Abbiegen.

„Mit einem Lkw ins Rutschen zu geraten, ist etwas, das kein Fahrer erleben möchte. Das System reagiert blitzschnell und lenkt entsprechend gegen.“

Gustav Neander,

Project Manager, Volvo Dynamic Steering, Volvo Trucks

VDS unterwegs

Die Standardkonfiguration von Volvo Trucks basiert auf den bevorzugten Einstellungen von Lkw-Fahrern, die in der Praxis mit Volvo Dynamic Steering arbeiten, kann aber individuell angepasst werden.

Gustav Neander, für Volvo Dynamic Steering zuständiger Projektmanager bei Volvo Trucks, ist überzeugt, dass der Stabilitätsassistent bei Fahrbahnglätte einen großen Unterschied macht. 

„Mit einem Lkw ins Rutschen zu geraten, ist etwas, das kein Fahrer erleben möchte. Vor nicht allzu langer Zeit habe ich einen Lkw von Nordschweden zur Volvo Trucks Zentrale nach Göteborg gebracht und bin durch Schnee, Eis und Regen gefahren. Unterwegs haben wir mehrere Lkw gesehen, die im Straßengraben lagen. Das System reagiert blitzschnell und lenkt entsprechend gegen, damit solche Unfälle gar nicht erst passieren. Das macht das Fahren bei Schnee und Regen oder auf Schotter deutlich leichter“, so Gustav Neander.

VDS-Einstellungen

Die neue Funktion „Persönliche Einstellungen“ ermöglicht Fahrern wahlweise die Nutzung vorprogrammierter Einstellungen oder die individuelle Anpassung der Lenkung anhand vier verschiedener Parameter (Geradeauslauf, Kurvenfahrt, Dämpfung und Rückstellung) für ein perfekt abgestimmtes Lenkverhalten.

PERSÖNLICHE EINSTELLUNGEN
Mit der neuen Funktion „Persönliche Einstellungen“ können Fahrer die Lenkung eines mit Volvo Dynamic Steering ausgestatteten Volvo Trucks nach Belieben konfigurieren. Das System ermöglicht Fahrern wahlweise die Nutzung vorprogrammierter Einstellungen oder die individuelle Anpassung der Lenkung anhand vier verschiedener Parameter (Geradeauslauf, Kurvenfahrt, Dämpfung und Rückstellung) für ein perfekt abgestimmtes Lenkverhalten.

Standard
Sorgt für ein ausgewogenes Lenkverhalten. Die Standardkonfiguration von Volvo Trucks basiert auf den bevorzugten Einstellungen von Lkw-Fahrern, die in der Praxis mit Volvo Dynamic Steering arbeiten.

Leicht
Sorgt für eine leichtgängige und feinfühlige Lenkung.

Direkt
Sorgt für ein direktere Lenkung mit sportlicher Note. 

Stabil
Sorgt für eine straffe Lenkung mit gutem Ansprechverhalten. 

Custom
Im CUSTOM-Menü von Volvo Dynamic Steering können Fahrer die Lenkung feinabstimmen. Über den Parameter „Geradeauslauf“ kann der Fahrer die Lenkung leicht- oder schwergängiger machen. Über den Parameter „Kurvenfahrt“ lässt sich der Lenkkraftaufwand beim Abbiegen und in Kurven verringern oder erhöhen. Der Parameter „Dämpfung“ regelt, wie flüssig die Lenkung sich anfühlt. Der Parameter „Rückstellung“ regelt die Geschwindigkeit der Lenkradrückstellung bei langsamer Fahrt. 

Eine weitere Einstellmöglichkeit dient der Kalibrierung des Lenkwinkels beim Geradeausfahren. Nützlich ist dies zum Beispiel auf langen Strecken mit viel Wind oder geneigter Fahrbahn.

Related News

I-Shift mit Kriechgängen: Kraft ohne Ende für Herkulesaufgaben

Aus dem Stand anfahren mit sage und schreibe 325 Tonnen Anhängelast? Volvo Trucks I-Shift mit Kriechgängen macht's möglich....

Wie Fahrer von Volvo Dynamic Steering profitieren können

Perfekter Geradeauslauf bei schneller Fahrt, absolute Fahrzeugbeherrschung bei langsamer Fahrt und eine deutlich geringere Beanspruchung der Muskeln und Gelenke. Seit Volvo Dynamic Steering (VDS) 2013 auf den Markt kam, hat das System die ...

Mehr Komfort mit Doppelbatterien

Das neue Doppelbatteriesystem von Volvo Trucks gewährleistet die Stromversorgung aller Funktionen im Fahrerhaus und garantiert, dass der Motor anderntags anspringt....