Das Design von Vera erklärt

Die Abwesenheit eines Fahrerhauses ist möglicherweise das bemerkenswerteste Konstruktionsmerkmal von Vera. Bei näherer Betrachtung lassen sich jedoch noch zahlreiche kleinere Lösungen erkennen, die alle sorgfältig geplant und durchdacht wurden.

Ironmark

Iron mark
Das klassisches Iron Mark wird durch eine Hintergrundbeleuchtung noch zusätzlich betont. Durch das Anbringen des Iron Mark sehr nahe an den wichtigsten technischen Komponenten von Vera soll zusätzlich der nächsten Schritt bei der Entwicklung zukünftiger Logistiksysteme betont werden, bei denen autonome Fahrzeuge eine wichtige Rolle beim Transport innerhalb definierter Bereiche wie Häfen und Logistikzentren spielen können.

Die Karosserie

Die Karosserie
Die Karosserie des Fahrzeugs ist so gestaltet, dass besonders die hohe Funktionalität hervorgehoben wird. Von ihrem "Gehirn" in der Front folgt das Design mit Hilfe von Grafiken bis zum "Rückgrat" am oberen Rand des Fahrzeugs. Diese Grafiken heben die Elektrifizierung und die autonome Technologie in der Schale hervor. LED-Leuchten und über 30 verschiedene Sensoren wurden so platziert, dass sie ihre Funktionen erfüllen und sich gleichzeitig in das klare Design einfügen. Kontrastfarben unterstreichen die unterschiedlichen Attribute des Fahrzeugs. Die dunklen Bereiche verstärken die technischen Aspekte, während die helleren Teile das Fahrzeug für den Menschen zugänglicher und menschlicher machen sollen.

Die Räder

Die Räder
Die Kombination aus der verwendeten Felge und Reifen lässt die Felge optisch größer wirken. Die Reifen vervollständigen das Fahrzeug als Ganzes und strahlen ein kraftvolles Bild aus, das zu den Schultern des Fahrzeugs passt. Die orange Farbe in der Mitte des Reifens in Kombination mit dem Muster auf der Felge macht den Reifen besonders. Das Muster wurde entworfen, um eine Verbindung zu den High-Tech-Teile von Vera herzustellen. Hier wurde das Designteam von einer Spule aus Kupferdraht inspiriert.

 

Lichter

Lichter
Die markanten Volvo-Scheinwerfer mit ihrer V-Form geben ein klares und zugleich angenehmes Licht ab. Auf der Rückseite kontrastieren die roten Rücklichter mit ähnlichen Streifen mit den kleineren grauen und schwarzen Details in der Nähe. An den Seiten symbolisiert eine lange, gerade beleuchtete weiße Linie aus dem Volvo-Logo die Batterie und die drahtlosen Verbindungen. Zusammen bildet die Beleuchtung ein Ganzes, das zusammenpasst und wo jedes Detail seinen eigenen Zweck erfüllt.

Fifth wheel

Fünftes Rad
Der schwarze Abschnitt, der direkt über Vera verläuft, verbindet die Automatisierungstechnik mit der Sattelplatte - oder auch als "fünftes Rad" bekannt. Die Oberfläche der Sattelplatte hat eine matte Oberfläche und eine robuste Erscheinung, die sowohl die hohe Kapazität als auch die Beständigkeit gegenüber starkem Verschleiß zum Ausdruck bringen soll.

Die Farben

Die Farben
Die Farben von Vera wurden so gewählt, dass sie modern, urban, freundlich und technisch wirken. Die einfache silberne Karosserie lässt das Fahrzeug leichter erscheinen. Schwarze Flächen mit Kombinationen aus Matt- und Glanzoberflächen bedecken die technischen Bereiche. Ein dezenter Pflaumen-Farbton verleiht dem Gehirn des Fahrzeugs eine Hauch von Raffinesse und macht das Fahrzeug auch aus großer Entfernung wahrnehmbarer. Um die Automatisierungstechnik hervorzuheben, wurde eine moderne und warme Orange-Farbe gewählt, um sie von anderen Volvo-Lkw abzugrenzen.

Mehr Neuigkeiten zu autonomen Lösungen