Volvo Trucks

DEUTSCHLAND

×

Das Geheimnis des Erfolgs von I-Shift über 20 Jahre

Das bahnbrechende Automatikgetriebe von Volvo Trucks feiert 2021 sein 20-jähriges Bestehen. Bis heute wird es weiterentwickelt und setzt den Standard für die Branche. Aber was ist das Geheimnis des weltweiten Erfolgs?
Der I-Shift von Volvo Trucks ist 20 Jahre alt und setzt immer noch den weltweiten Standard für Schwerlast-Automatikgetriebe.
Der I-Shift von Volvo Trucks ist 20 Jahre alt und setzt immer noch den weltweiten Standard für Schwerlast-Automatikgetriebe.

Als I-Shift 2001 als erstes automatisiertes Getriebesystem für schwere Lastkraftwagen ins Leben gerufen wurde, stieß es in der Branche auf weit verbreitete Skepsis. Einige glaubten, dass das automatisierte Getriebe eine weniger zuverlässige Alternative zum manuellen Gegenstück darstellen würde.

 

Volvo Trucks glaubte weiterhin fest an ein Getriebesystem zum automatischen Schalten, und diese Beharrlichkeit zahlte sich aus: Kundentests und -erfahrungen zeigten bald die vielen unschätzbaren Vorteile von I-Shift, nicht zuletzt die Fähigkeit, den Kraftstoffverbrauch zu senken, die Sicherheit zu verbessern und die Ermüdung des Fahrers zu lindern.

 

Es war ein gewagter Schritt, aber es hat funktioniert. Ein absoluter Gamechanger, der bald zum großen Erfolg wurde.

 

 

Pär Bergstrand, Leiter Schwerlastgetriebe, Volvo Trucks

„Es war ein gewagter Schritt, aber es hat funktioniert. Ein absoluter Gamechanger, der bald zum großen Erfolg wurde“, sagt Pär Bergstrand, Leiter Schwerlastgetriebe bei Volvo Trucks.

 

Heute sind alle Volvo FH- und FM-Fahrzeuge serienmäßig mit I-Shift ausgestattet. Bis Ende 2020 hatte Volvo Trucks weltweit mehr als eine Million I-Shifts verkauft. Es besteht kein Zweifel daran, dass das System weiterhin den globalen Standard für Schwerlast-Automatikgetriebe setzt.

 

Zusätzliche Power: Doppelkupplung, Kriechgänge und eine neue Funktion zum Ändern der Fahrtrichtung

Seit seiner Einführung wurde I-Shift weiterentwickelt und verbessert, um den Anforderungen eines immer breiteren Spektrums an Transportanwendungen gerecht zu werden. Als Volvo Trucks I-Shift mit Doppelkupplung im Jahr 2014 vorstellte, war dies eine weitere Weltneuheit – eine Schwerlast-Doppelkupplung, die eine sofortige und nahtlose Übertragung ohne Leistungsverlust beim Gangwechsel ermöglichte. Dadurch konnten die Fahrzeuge effektiv eine stabilere und höhere Durchschnittsgeschwindigkeit aufrechterhalten. 

 

Die innovative I-Shift mit Doppelkupplung bietet eine nahtlose Übertragung ohne Leistungsverlust beim Gangwechsel.

„I-Shift hat einen großen Schritt nach vorne gemacht, als wir die Doppelkupplung entwickelt haben. Fahrten in Umgebungen, bei denen viele Gangwechsel erforderlich sind, wurden plötzlich viel komfortabler und effizienter, und die allgemeinen Fahreigenschaften wurden erheblich verbessert“, so Niklas Öberg, Funktionsleiter Antriebsstränge bei Volvo Trucks. 

Die Innovationen waren damit noch nicht am Ende. Neben der kontinuierlichen Verbesserung der Software kam ein weiterer wichtiger Schritt bei der I-Shift-Entwicklung. Dies war eine Reaktion auf Kundenfeedback in Bezug auf Schwerlastanwendungen, die zusätzliches Drehmoment und verbesserte Startfähigkeiten erfordern. 

Niklas Öberg, Funktionsleiter Antriebsstränge bei Volvo Trucks

I-Shift mit Kriechgängen wurde 2016 eingeführt und ermöglichte es einem Lkw, der eine Ladung von bis zu 325 Tonnen transportiert, aus dem Stillstand auf ebener Straße zu starten. (Im Rahmen einer Rekordherausforderung mit dem schwedischen Kraftsportler Magnus Samuelsson waren es sogar 750 Tonnen.) 

Der schwedische Kraftsportler Magnus Samuelson und I-Shift mit Kriechgängen nehmen 750 Tonnen auf.

 

Das Übersetzungsverhältnis ermöglicht es dem Lkw, bei Geschwindigkeiten von nur 0,5 km/h wirklich zu kriechen. Dies ist äußerst vorteilhaft, wenn Präzisionsmanöver ausgeführt werden, beispielsweise auf Baustellen oder beim Holztransport. Die zusätzlichen Startgänge erfordern auch geringere Drehzahlen, was Kraftstoffverbrauch und Umweltbelastung senkt und den Verschleiß des Antriebsstrangs verringert. 

Unlängst wurde mit den neuen Schwerlastmodellen im Jahr 2020 von Volvo Trucks eine weitere einzigartige Verbesserung eingeführt: Die neue Funktion zum Ändern der Fahrtrichtung von I-Shift (verfügbar in AVO-ENH) ermöglicht es dem Fahrzeug, die Richtung zu ändern, ohne dass der Fahrer das Bremspedal betätigen muss.

 

Die aktuellen Schwerlastmodelle von Volvo Trucks


Niklas Öberg erklärt: „Durch die Auswahl des Rückwärtsgangs mit anschließendem Beschleunigen stoppt das Fahrzeug automatisch und ändert die Richtung. Das bedeutet, dass Sie den Gang im laufenden Betrieb wechseln können, was sogar bei Vollgas funktioniert, da Sie mit dem Gaspedal auswählen können, wie schnell Sie anhalten.“

Die neue Funktion eignet sich besonders für Bau- und Bergbauanwendungen, bei denen es produktiver ist, sich wiederholende Vorwärts- und Rückwärts-Manöver mit relativ hoher Geschwindigkeit auszuführen. 

„Die Idee kam von Volvo Construction Equipment und die Kunden lieben diese Funktion. Sie funktioniert reibungslos und stabil und I-Shift ist das einzige Fahrzeuggetriebe, das über diese Funktion verfügt“, sagt Pär Bergstrand. 

Dieser Austausch von Wissen und Kundenfeedback innerhalb der Volvo Group ist von unschätzbarem Wert, insbesondere bei der Entwicklung neuer Ideen zur Verbesserung vorhandener Technologien wie I-Shift. 
 

Ein kraftstoffsparendes Trio: I-Shift, I-See und I-Save 

Der Erfolg von I-Shift basiert eindeutig auf der Leidenschaft und der Ausdauer der Menschen, die hinter der Entwicklung stehen. Pär Bergstrand hebt aber auch hervor, dass I-See – in Verbindung mit I-Shift – eine wichtige Rolle bei der Kraftstoffeffizienz spielt.

 

Durch die Analyse cloudbasierter Kartendaten in der Topographie der Straße kann I-See Daten an I-Shift übergeben, durch die Kraftstoff eingespart werden kann.

 

„Durch die Analyse cloudbasierter Kartendaten in der Topographie der Straße kann I-See Daten an I-Shift übergeben, durch die Kraftstoff eingespart werden kann“, sagt er.

I-See stellt in der Tat eine einzigartige Kombination aus I-Shift und vorausschauender Geschwindigkeitsregelung dar. Einfach ausgedrückt, teilt I-See I-Shift mit, wann der optimale Zeitpunkt ist, um bei Bergauf- oder Bergabfahrten den Gang zu wechseln, um Energie und damit Kraftstoff zu sparen. 

 

I-See-Analyse cloudbasierter Kartendaten zur Topographie der Straße.

 

Dank der jüngsten Softwareupgrades kann I-See jetzt auch Daten erfassen, wenn die Geschwindigkeitsregelung deaktiviert ist und der Fahrer die Kontrolle hat. Darüber hinaus wird bei den neuen Schwerlastfahrzeugen, die im Jahr 2020 auf den Markt gebracht wurden, I-See ab einer Mindestgeschwindigkeit von 40 km/h eingesetzt, um den Nutzung der Geschwindigkeitsregelung weiter zu verbessern und die Kraftstoffeffizienz auf langen Strecken zu maximieren. 

Zweifellos besteht der Hauptvorteil darin, dass I-Shift die Daten von I-See nutzen kann, um Kraftstoff zu sparen, und es funktioniert am besten, wenn die Geschwindigkeitsregelung aktiviert ist. Die Kombination beider Technologien unterstützt das Fahrzeug auch dabei, eine konstante Durchschnittsgeschwindigkeit aufrechtzuerhalten. 

„Es geht darum, den Lkw auf bestmögliche Weise zu fahren, um die Leistung des Motors zu maximieren. Eine Kombination aus konstanter Durchschnittsgeschwindigkeit, niedrigem Kraftstoffverbrauch und Fahrerkomfort – wir haben das Optimum gefunden“, sagt Niklas Öberg.

 

I-Shift und I-See sind ein wesentlicher Bestandteil des I-Save-Pakets, und die drei Technologien arbeiten zusammen, um den Kraftstoffverbrauch zu senken.

 

Das Bestreben, Kraftstoff zu sparen und die Umweltbelastung zu verringern, hat auch die Entwicklung des Volvo FH mit I-Save erreicht und den bislang sparsamsten Langstrecken-Lkw von Volvo Trucks hervorgebracht. Der Schlüssel zum Erfolg von I-Save ist der D13TC-Motor mit Turbo Compound-Technologie, durch die entstehende Hitze und Energie wiederverwendet wird, um einen leistungsstarken und dabei äußerst sparsamen Motor bereitzustellen. Sowohl I-Shift als auch I-See sind ein wesentlicher Bestandteil des I-Save-Pakets, und die drei Technologien arbeiten zusammen, um die Kraftstoffeinsparungen zu maximieren.
 

20 Jahre später: Ein ganzheitlicher Ansatz

Was sehen Sie 20 Jahre nach der Einführung als das Erfolgsgeheimnis von I-Shift an? Niklas Öberg antwortet auf diese Frage, dass es sich um eine Kombination von Faktoren handelt.

 

Der Erfolg von I-Shift liegt in der Fähigkeit, in perfekter Harmonie mit I-See und dem gesamten Antriebsstrang zu arbeiten.

 

„Der Erfolg von I-Shift liegt in der Fähigkeit, in perfekter Harmonie mit I-See und dem gesamten Antriebsstrang zu arbeiten. Im Laufe der Jahre wurde das System kontinuierlich verbessert, um die Kundenanforderungen zu erfüllen – nicht nur an hohe Leistung und Effizienz, sondern auch an die optimalen Fahreigenschaften.“

Pär Bergstrand fügt hinzu: „Da I-Shift intern entwickelt wurde, arbeitet es vollständig synchron mit dem Rest des Fahrzeugs zusammen. Dies zeichnet das System aus und macht es so vielseitig. Es ist das Ergebnis von 20 Jahren harter Arbeit, wertvollen Tests durch und Rückmeldungen von Kunden vor Ort sowie dem Zugriff von Volvo Trucks auf technologische Fortschritte in der gesamten Volvo Group.“

 

Ein vollständig autonomer Volvo FH in Betrieb in der Kalksteinmine Brønnøy in Norwegen

 

Mit Blick auf die Zukunft ist es unvermeidlich, dass I-Shift für die Elektrofahrzeuge von Volvo Trucks angepasst und für die Dieselfahrzeuge weiter verbessert wird. Als Automatisierungstechnologie wird das System auch in der Lage sein, vollständig autonome Transportlösungen wie den Betrieb in Brønnøy Kalk AS in Norwegen zu unterstützen. Neben den vielen Gründen für den Erfolg ist es die Vielseitigkeit von I-Shift und das innovative Team, das für die Fortschritte sorgt, um den zukünftigen Herausforderungen der Transportbranche gerecht zu werden.

 

Vorteile von I-Shift

Fahrer – ausgezeichnete Fahreigenschaften

  • Hilft bei der Verbesserung der Leistung von Fahrern mit unterschiedlichen Erfahrungen
  • Verbessert die Sicherheit, da sich der Fahrer auf die Verkehrsbedingungen konzentrieren kann
  • Weniger Lärm, Vibrationen und körperliche Belastung des Fahrers
  • Lindert die Ermüdung des Fahrers
     

Geschäft – vielseitig und effizient

  • Arbeitet harmonisch mit dem gesamten Antriebsstrang von Volvo Trucks zusammen und bietet hohe Leistung, bessere Fahreigenschaften und größere Kraftstoffeffizienz bei guter Durchschnittsgeschwindigkeit
  • Optimiert für Kraftstoffeffizienz, insbesondere in Verbindung mit I-See und kraftstoffsparender Software
  • Hilft bei der Reduzierung der Umweltbelastung 
  • Kann für eine Vielzahl von Transportanwendungen angepasst werden – mit Optionen wie Doppelkupplung für hohe Leistung und Kriechgänge für Schwerlastanwendungen
  • Kontinuierliche Verbesserungen durch Softwareupdates, die remote durchgeführt werden können
  • Garantiert geschmeidiges Schalten sorgt für ein langlebigeres Getriebe
     

Technik – einige Innovationshighlights

  • Kompakte, stabile Hardware mit relativ wenigen Teilen zur Verbesserung der Wartbarkeit und Betriebszeit des Fahrzeugs
  • Doppelkupplung bietet unterbrechungsfreie Drehmomentübertragung zwischen den Gangwechseln, Kriechgänge für zusätzliches Drehmoment und eine hervorragende Startfähigkeit für Schwerlastanwendungen
  • Neue Funktion zum Ändern der Fahrtrichtung (verfügbar in AVO-ENH), ideal zum schnellen und effizienten Richtungswechsel, insbesondere bei sich wiederholenden Manövern
     

Aktuelle I-Shift-Software

I-Shift-Funktionen werden mit speziell angepassten Softwarepaketen optimiert, die sie für eine Reihe von Transportbedingungen noch praktischer und wirtschaftlicher machen. Es stehen vier Hauptpakete zur Verfügung:
 

Fernverkehr (DRM-BE & AVO-BAS)
Standardpaket, das mit dem Fahrzeug ausgeliefert wird. Enthält Grundfunktionen für allgemeines Fahren.
 

Verteiler- & Baustellenverkehr (DRM-BE & AVO-ENH)
Paket, das eine bessere Startfähigkeit und Manövrierfähigkeit bietet, und die neue Funktion zum Ändern der Richtung zur Steigerung der Produktivität bei sich wiederholenden Manövern.
 

Schwerlastprogramm (DRM-BE & AVO-HD)
Optimiert das I-Shift-Getriebe für hohe Gesamtzuggewichte (85+ Tonnen Gesamtzuggewicht). Das Schwerlastprogramm kann vom Fahrer aktiviert und deaktiviert werden. Vorteilhaft für Fahrzeuge mit mehreren Anhängern. 
 

Flottenspezifikation (DRM-E)
Ein vereinfachtes Paket für Flottenbetreiber.
 

Weitere Optionen
Alle vier Pakete können zur weiteren Kraftstoffoptimierung mit I-See kombiniert werden. Für I-Shift sowie den Armaturenbrett-Wählschalter steht zusätzliche Software zur Verfügung, mit der das Fahrzeug weiter an die Kundenanforderungen angepasst werden kann. 
 

Kriechgänge sind eine Hardwareoption für Basis-I-Shift. Es können ein oder zwei Vorwärtskriechgänge und mehrere Rückwärtsgänge hinzugefügt werden (Multispeed-Rückwärtsgang). Alle Softwarepakete können mit Kriechgängen kombiniert werden.
 

Weitere Informationen erhalten Sie bei einem Volvo Partner in Ihrer Nähe

 

Verwandte Artikel