Volvo Trucks

DEUTSCHLAND

×

Brummis fahren für Kinder – 5 Jahre „A Happy Day of Life“

Der Autohof Wörnitz war am vergangenen Wochenende fest in Kinderhand. Rund 110 Kinder aus neun sozialen Einrichtungen aus der Großregion sowie zahlreiche Besucher verbrachten bei „A Happy Day of Life“ gemeinsam mit den Truckerinnen und Truckern einen unvergesslichen Nachmittag bei Spiel und Spaß und natürlich jeder Menge PS.
Volvo Trucks bei "A happy Day of Life"

Den Besuchern des Autohofs bot sich eine imposante Kulisse, als die jungen Ehrengäste am Mittag in einer großen Kolonne von rund 100 Lkw auf dem Autohof einrollten. Sie wurden zudem begleitet von einer Motorradgruppe und Fahrzeugen der Feuerwehr Wörnitz. Bereits im Vormittag waren die Kinder und Jugendlichen von „ihrem" persönlichen Kindertaxi abgeholt worden - manche sogar aus 100 Kilometern Entfernung.

„Unsere Initiative engagiert sich für Kinder und Jugendliche aus Kinderheimen. Mit diesem Tag möchten wir ihnen einen unvergesslichen schönen Tag bereiten", so Ulrike Müller, Vorsitzende von „Bewegen mit Herz" e.V. und eine der Organisatoren von „A Happy Day of Life". Es ist bereits das fünfte Mal, dass die Kraftfahrerinitiative „Bewegen mit Herz" e.V. buchstäblich alles in Bewegung setzt, um benachteiligten Kindern einen besonderen Tag zu bereiten. Zum fünfjährigen Bestehen der Initiative hatten die Truckerfahrer und -fahrerinnen eine „Westernstadt" errichtet. Dabei konnten sich die Kinder beim Bull-Race, auf der Goldminenbahn, mit Hufeisenwerfen oder Marterpfahl-Schlagen vergnügen. Doch auch beliebte Attraktionen wie die Riesenrutsche, Bungee-Lauf und Hüpfburg durften nicht fehlen.

Hier ginge es nicht um Geld oder Pokale, sondern um das Schenken eines emotionalen Erlebnisses, an das sich die Kinder gerne zurück erinnern.

Volvo Trucks, das die Initiative seit ihrer Gründung unterstützt und den Verein als einziger Lkw-Hersteller sponsert, war natürlich auch mit von der Partie. Hier saßen die Kinder nicht im Sattel eines Pferdes. Sie fuhren  in einer Sattelzugmaschine des schwedischen Traditionsunternehmens mit. Die Kinder konnten den Lkw nach Herzenslust inspizieren, hinter dem Lenkrad Platz nehmen und bei einem Quiz das „Truckerzertifikat" erwerben. „Volvo Trucks unterstützt diese Aktion sowohl als Sponsor als auch als Team vor Ort mit Freude, weil dieser Tag für die Kinder von einer Lkw-getriebenen Gemeinschaft organisiert wird und somit einen ganz besonderen Bezug zur Lkw-Branche hat", sagt Manfred Nelles, Sprecher von Volvo Trucks Deutschland.

Auch das Rahmenprogramm für Jung und Alt kam nicht zu kurz. Für musikalische Unterhaltung sorgten die Schirmherren der Veranstaltung, Mundharmonika-Künstler Michael Hirte und Sängerin Simone Oberstein sowie die Country-Band Sawyer, die am Abend aufspielte.

Eine Tombola mit attraktiven Preisen und die Versteigerung eines Bildes von Airbrush-Künstler Roland Just zugunsten der Einrichtungen rundeten den Tag ab. Der Autohof Wörnitz spendierte für die Kinder und Trucker nicht nur den Platz, sondern auch die Verpflegung.

Die Truckerinitiative „Bewegen mit Herz" e.V. engagiert sich für sozial benachteiligte Kinder in ganz Deutschland. Die Hauptaktion „A Happy Day of Life" findet jedes Jahr in einem anderen Bundesland statt. Auch zwischen den Aktionen sind die Vereinsmitglieder aktiv und überraschen unter anderem bei „Happy Christmas" ihre jungen Mitfahrer zum Weihnachtsfest. Volvo Trucks unterstützt die Initiative seit ihrer Gründung.

Link zu hochauflösenden Bildern

Bildunterzeilen:

  • Der Autohof Wörnitz war fest in Kinderhand bei „A Happy Day of Life".
  • Mit einer imposanten Kolonne von rund 100 Fahrzeugen rollten die jungen Ehrengäste auf dem Autohof Wörnitz ein.