Volvo Trucks

DEUTSCHLAND

×

DATENSCHUTZHINWEIS FÜR KUNDENVERTRETER

Dieser Hinweis enthält Angaben zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch die Volvo Group.

Die Volvo Group kann Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, wenn Sie als Einzelperson oder Mitarbeiter eines Unternehmens ein Produkt oder eine Dienstleistung von einem Unternehmen der Volvo Group gekauft oder gemietet haben. Lesen Sie in diesem Fall bitte unseren Hinweis für Kundenvertreter. 

Wenn Sie als Einzelperson oder Mitarbeiter eines Unternehmens ein Produkt oder eine Dienstleistung an ein Unternehmen der Volvo Group verkauft oder vermietet haben, können wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten. Lesen Sie in diesem Fall bitte unsere Erklärung für Lieferanten.

Wenn Sie der Fahrer eines Fahrzeugs bzw. der Bediener einer Baumaschine sind oder waren, das bzw. die von einem Unternehmen der Volvo Group verkauft oder hergestellt wurde, können wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten. Lesen Sie in diesem Fall bitte unsere Erklärung für Fahrer.

Wenn Sie Mitarbeiter eines Unternehmens der Volvo Group sind oder waren oder als Berater beschäftigt wurden, können wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten. Lesen Sie in diesem Fall bitte unsere Erklärung für Mitarbeiter und Berater. 

Identität und Kontaktdaten des Datenverantwortlichen und Datenschutzbeauftragten

Volvo Lastvagnar AB, Volvo Bussar Aktiebolag, Volvo Construction Equipment Aktiebolag, AB Volvo Penta, Renault Trucks Defense, Renault Trucks SAS, Volvo Financial Services Aktiebolag, WirelessCar Sweden AB und AB Volvo („VOLVO“) sind als Datenverantwortliche für personenbezogene Daten verantwortlich für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gemäß den geltenden Datenschutzgesetzen und -bestimmungen.

Wenn Sie Fragen zur Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten haben, wenden Sie sich bitte an den Datenschutzbeauftragten von VOLVO unter gpo.office@volvo.com oder auf dem Postweg oder telefonisch unter:

AB Volvo, Att: Group Privacy Office, Dept AA14100, VGHQ, SE-405 08 Göteborg, Schweden 

+46 (0)31 66 00 00 

VOLVO kann die folgenden Kategorien von persönlichen Daten ganz oder teilweise verarbeiten:

 

Kontaktdaten wie Name, E-Mail-Adresse, Telefonnummer

Personenbezogene Daten wie bevorzugte Sprache, Foto, Konfektionsgröße, Essgewohnheiten

Unternehmensdaten wie Unternehmensname, Position, Arbeitsplatz, Land

Reparatur-/Servicedaten, z. B. die Verfolgung und Protokollierung von Aktivitäten (einschließlich Garantieansprüchen), die Sie im Zusammenhang mit der Wartung, Reparatur oder dem Service von Fahrzeugen durchgeführt haben

Kompetenzdaten, z. B. Aufzeichnungen über Lern- und Schulungsaktivitäten

IT-bezogene Daten, z. B. Benutzer-ID, Passwörter, Anmeldetaten sowie Daten und Protokolle über Ihre Nutzung von IT-Anwendungen oder -Dienstleistungen von VOLVO

 

Sofern Sie ein Einzelunternehmer sind, verarbeitet VOLVO auch die folgenden Kategorien von personenbezogenen Daten:

Finanzdaten, z. B. Kredit- oder Zahlungsinformationen und Bankverbindungsdaten

Vertragsdaten, z. B. Aufträge, Verträge und andere Vereinbarungen zwischen Ihnen und VOLVO

 

Rechtliche Grundlage und Zwecke der Verarbeitung

 

VOLVO wird Ihre personenbezogenen Daten auf der Basis einer der folgenden Rechtsgrundlagen und für die folgenden Zwecke verarbeiten, siehe auch nachstehend weitere Einzelheiten.

 

Gesetzliche Verpflichtung. VOLVO kann beispielsweise gesetzlich verpflichtet sein, Transaktionen an Finanzbehörden zu übertragen, und muss Ihre personenbezogenen Daten zu diesem Zweck verarbeiten.

Vertragliche Verpflichtung. VOLVO kann beispielsweise verpflichtet sein, Ihre personenbezogenen Daten zur Erfüllung eines Auftrags oder eines Dienstleistungsvertrags, den Sie oder Ihr Arbeitgeber unterzeichnet haben, zu verarbeiten.

Berechtigte Interessen. Zu den berechtigten Interessen von VOLVO gehören die Abwicklung des täglichen Betriebs gemäß rechtmäßiger und fairer Geschäftspraktiken, einschließlich der Verwaltung von Kundenbeziehungen im Rahmen der Erfüllung eines Vertrags, den Sie oder Ihr Arbeitgeber abgeschlossen haben, und/oder der Ergreifung notwendiger Schritte vor dem Vertragsabschluss mit Ihnen oder Ihrem Arbeitgeber. Beispiel: VOLVO muss Ihre bevorzugte Sprache kennen, um im Tagesgeschäft ordnungsgemäß mit Ihnen kommunizieren zu können.

 

In Ausnahmefällen und nur dann, wenn keine andere Rechtsgrundlage angewendet werden kann, kann VOLVO Sie um Ihre ausdrückliche Zustimmung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für die folgenden Zwecke bitten. Eine erteilte Einwilligung kann stets widerrufen werden. Dies wirkt sich jedoch nicht auf die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung aufgrund Ihrer Einwilligung vor deren Widerruf aus.

 

Werbemitteilungen und Marketingzwecke wie das Senden unserer regelmäßigen Newsletter und Zeitschriften, Informationen zu unseren Dienstleistungen, Werbematerial, Einladungen zu Veranstaltungen, die von uns oder Unternehmen, mit denen wir zusammenarbeiten, veranstaltet werden

 

Kundenumfragen, z. B. Umfragen zur Kundenzufriedenheit, zur Händlerzufriedenheit, zur Produktqualität oder Prozessverbesserung

 

Personalisierte Dienstleistungen, z. B. das Zusenden einer Jacke mit Volvo-Logo in Ihrer Größe oder Verköstigung bei von Volvo organisierten Veranstaltungen gemäß Ihren Vorlieben

VOLVO erhält Ihre personenbezogenen Daten überwiegend von Ihnen oder Ihrem Arbeitgeber (in letzterem Fall abgesehen von Finanzdaten). Wir können personenbezogene Daten auch von dem Unternehmen erhalten, von dem Sie ein VOLVO-Produkt oder eine VOLVO-Dienstleistung gekauft oder gemietet haben.

Einige personenbezogene Daten könnten auch automatisch vom IT-System von VOLVO oder entsprechenden Systemen generiert werden, wenn Sie auf die Onlinedienste von VOLVO zugreifen.

Bestimmte personenbezogene Daten sind für die Interaktion zwischen VOLVO und seinen Kunden zu geschäftlichen Zwecken erforderlich. Wenn Sie keine personenbezogenen Daten bereitstellen, können wir Ihnen oder Ihrem Arbeitgeber Produkte und Dienstleistungen unter Umständen nicht bereitstellen. 

VOLVO wird Ihre personenbezogenen Daten im Normalfall an niemanden außerhalb der Volvo Group preisgeben, sofern dies nicht durch Gesetze oder Bestimmungen verlangt wird. Wenn es jedoch erforderlich ist, um den Zweck der Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu erfüllen, kann VOLVO Ihre personenbezogenen Daten an andere Unternehmen der Volvo Group preisgeben, darunter auch solche außerhalb der Europäischen Union oder des Europäischen Wirtschaftsraums (EU/EWR). Wenn es zum Zweck der Verarbeitung der personenbezogenen Daten erforderlich ist, kann VOLVO Ihre personenbezogenen Daten zudem an externe Unternehmen und Lieferanten weitergeben. Dazu zählen auch Unternehmen und Lieferanten außerhalb der EU/des EWR.

VOLVO sorgt dafür, dass geeignete Schutzmaßnahmen vorhanden sind, die einen angemessenen Schutz Ihrer personenbezogenen Daten gewährleisten, wie es die geltenden Datenschutzbestimmungen verlangen. Hierzu kann zum Beispiel die Nutzung konzerninterner oder externer Datenverarbeitungsvereinbarungen auf der Grundlage von der EU anerkannter Standardvertragsklauseln oder des EU-US-Datenschutzschildes oder anderer derartiger Mechanismen gehören, die von den betreffenden Behörden von Zeit zu Zeit anerkannt oder zugelassen werden. Wenn Sie Fragen zur Übermittlung haben, wenden Sie sich bitte an den Datenschutzbeauftragten von VOLVO.

VOLVO bewahrt Ihre personenbezogenen Daten für die zur Erfüllung seiner rechtlichen und vertraglichen Pflichten notwendige Zeit auf. Dabei werden u. a. die Vertragsdauer, Garantie- und Produktgewährleistungsanforderungen berücksichtigt. Ihre Daten werden nicht länger gespeichert, als zur Erfüllung des Zwecks, zu dem sie erfasst wurden, notwendig ist.

Sie haben das Recht auf Einsichtnahme und Zugriff in/auf die von VOLVO verarbeiteten Daten zu Ihrer Person und können beides bei VOLVO beantragen. Außerdem haben Sie das Recht, eine Berichtigung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, wenn diese nicht korrekt sind, und die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen. Darüber hinaus haben Sie das Recht, eine Beschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen. Damit ist gemeint, dass Sie von VOLVO verlangen können, seine Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten unter bestimmten Umständen zu beschränken. Ferner haben Sie das Recht, der Verarbeitung auf der Grundlage eines berechtigten Interesses oder der Verarbeitung zu Zwecken des Direktmarketings zu widersprechen. Darüber hinaus ist es möglich, dass Sie ein Recht auf Datenübertragbarkeit (das Recht, Ihre personenbezogenen Daten an einen anderen Verantwortlichen zu übermitteln) haben, wenn die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch VOLVO auf der Grundlage Ihrer Einwilligung oder einer vertraglichen Verpflichtung erfolgt und automatisiert ist.

Außerdem haben Sie das Recht, Beschwerden, die Sie möglicherweise bezüglich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch VOLVO haben, bei einer Aufsichtsbehörde einzureichen. Um weitergehende Informationen über diese Rechte und darüber, wie Sie sie ausüben können, zu erhalten, wenden Sie sich bitte an den Datenschutzbeauftragten von VOLVO.

Weitere Informationen zu Rechten von Betroffenen